Schriftgröße Schriftgröße
Filter
Filter anwenden/löschen  Filter löschen
Zeitspanne
vom
 bis
 
  Filter löschen
Suchbegriff
  Filter löschen
Rubrik
  Filter löschen
Sortieren nach
  

Service
Ihre Veranstaltung ist hier noch nicht gelistet?
Hier eintragen
Veranstaltungskalender der Stadt Laubach

Alle Veranstaltungen anzeigen
« Vorheriger Monat Aktueller Monat Nächster Monat »

1 - 10 von 19 Veranstaltungen
 
Fahrt mit dem Stadttheaterbus zu "Spatz und Engel" Theaterstück mit Musik
Theaterstück mit Musik von Daniel Große Boymann und Thomas Kahry | nach einer Idee von David Winterberg | in einer Bearbeitung des Stadttheater Gießen Edith Piaf, der „Spatz von Paris“ und Marlene Dietrich, der „blaue Engel“, waren zwei der bekanntesten Diven des 20. Jahrhunderts. Die beiden begegneten sich 1948 in New York und pflegten seitdem eine intensive Freundschaft, die in der Öffentlichkeit nahezu unbeachtet geblieben ist. Unvergessliche Evergreens wie „La vie en rose“, „Je ne regrette rien“ oder „Frag nicht, warum ich gehe“ und „I wish you love“ prägen diesen szenischen und musikalischen Bilderbogen, der vom ersten Kennenlernen der beiden großen Stars bis hin zu Piafs verfrühtem Tod 1963 in Südfrankreich und Marlenes Rückzug in ihre Pariser Wohnung reicht. Für diese Paraderollen kehren Sophie Berner und Andrea M. Pagani nun gemeinsam wieder zurück an das Stadttheater Gießen. Karten erhalten Sie im Kultur- und Tourismusbüro zu 26,50 € und 30,50 €
Termin: 
17.01.2020   Beginn: 18:10
Veranstalter: 
Gemeinnützige Laubacher Kultur und Bäder GmbH
Rubrik: 
Filme, Kabarett und Theater
Ort: 
Laubach, Parkplatz Sparkasse
Detailansicht Bildergalerie nicht verfügbar Standortinfo
Winterwanderung bei Grebenhain-Bermutshain
Die Wanderstrecken werden ca. 5-7 bzw. 10-12 km betragen. Eine Anmeldung zu dieser Wanderung ist zwingend erforderlich, da sich die geplante Uhrzeit noch ändern kann.
Termin: 
19.01.2020 bis 19.01.2020   Beginn: 10:00
Veranstalter: 
VHC-Laubach
Rubrik: 
Wandern
Ort: 
Laubach, Sparkasse
Detailansicht Bildergalerie nicht verfügbar Standortinfo
open house am Laubach-Kolleg
Herzliche Einladung an die Schülerinnen und Schüler mit Eltern der zukünftigen Einführungsphase im Schuljahr 2020/21 zum Kennenlernen des Laubach-Kollegs .
Termin: 
22.01.2020 bis 22.01.2020   Beginn: 16:00
Veranstalter: 
Laubach-Kolleg der EKHN
Rubrik: 
Ankündigungen
Ort: 
Laubach, Laubach Kolleg
Detailansicht Bildergalerie nicht verfügbar Standortinfo
Fremdensitzung
Fremdensitzung unter dem Motto "Närrische Kreuzfahrt" mit großem Programm mit Tanz, Gesang und Humor
Termin: 
01.02.2020 bis 01.02.2020   Beginn: 19:33
Veranstalter: 
Karnevalverein Laubach e.V.
Rubrik: 
Fasching
Ort: 
Laubach
Detailansicht Bildergalerie nicht verfügbar Standortinfo
Kinder-Fasching
Kinderfasching mit Tanzvorführungen unserer kleinen Tanzgruppen und Spaßeinlagen mit dem Publikum. Das kleine Prinzenpaar mit Gefolge freut sich auf alle "kleinen und großen Narren" mit ihren phanthasievollen Kostümen
Termin: 
02.02.2020 bis 02.02.2020   Beginn: 14:33
Veranstalter: 
Karnevalverein 1908 Laubach e.V.
Rubrik: 
Fasching
Ort: 
Laubach
Detailansicht Bildergalerie nicht verfügbar Standortinfo
Noten lesen, verstehen, singen
Noten lesen, verstehen, singen
Noten sind kein Hexenwerk - wir klären auf !

Wir starten im neuen Jahr mit einem kostenfreien Kursangebot. An 3 hintereinander folgenden Montagen beginnend am 03.Februar 2020 jeweils von 19:00 bis 20:00 Uhr. Im Anschluß an den Kurs besteht jeweils die Möglichkeit an der Chorprobe des Vereins kostenfrei teilzunehmen. Für die Teilnahme am Kurs ist eine namentliche Anmeldung bis spätestens 26. Januar erforderlich:
per E-mail : slgv.kontakt@gmail.com per SMS oder Sprachnachricht : 0171 / 71 64 651
Weitere Detailinformationen zum Kursus erhalten Sie mit der Bestätigung der Anmeldung
Termin: 
03.02.2020 bis 17.02.2020   Beginn: 19:00
Veranstalter: 
Solms-Laubacher gesangverein 1832 e.V.
Rubrik: 
Bildung
Ort: 
Laubach, Altstadt
Detailansicht Bildergalerie Standortinfo
Fahrt mit dem Stadttheaterbus zu „Tartuffe“ – eine Tragödie von Moliére.
Die nächste Fahrt der Stadttheaterbusse aus Lich, Grünberg, Hungen und Laubach startet am Freitag, den 09.02.2020 nach Gießen. Auf dem Programm steht um 19:30 Uhr „Tartuffe“ – eine Tragödie von Moliére. Eine messerscharfe Komödie, ein Riesenskandal und seit über 350 Jahren ein Bühnenhit – Molières Meisterwerk über Heuchelei, Manipulation und den gefährlichen Glauben an einfache Wahrheiten erfährt gerade eine hochpolitische Renaissance: Madame Pernelle und ihr Sohn Orgon sind begeistert von ihrem neuen Hausgenossen, dem scheinbar kompromisslos frommen Tartuffe, während Orgons restliche Familie samt Personal dem redegewandten Lebenskünstler misstraut. In grenzenloser Verehrung liest Orgon dem Gast jeden Wunsch von den Lippen ab, setzt ihn als Erben ein und will sogar Tochter Mariane mit ihm verheiraten, obwohl diese bereits mit Valère verlobt ist. Dabei hat Tartuffe insgeheim viel mehr Appetit auf Orgons junge Frau Elmire, der er sich bei jeder Gelegenheit zu nähern versucht. Für erstaunlich lange Zeit kommt der geschickte Schwindler damit durch – denn Orgon erkennt die Wahrheit nicht einmal dann, wenn man sie ihm ins Gesicht sagt … Karten für die Tragödie „Tartuffe“ erhalten Sie ab sofort zu 26,50 € / 30,50 € im Kultur- und Tourismusbüro
Termin: 
09.02.2020   Beginn: 18:10
Veranstalter: 
Gemeinnützige Laubacher Kultur- und Bäder GmbH
Rubrik: 
Filme, Kabarett und Theater
Ort: 
Laubach, Parkplatz Sparkasse
Detailansicht Bildergalerie nicht verfügbar Standortinfo
Faschingsumzug
Faschingsumzug durch Laubachs Straßen mit vielen Fußgruppen, Faschingswagen, Prinzenpaaren von befreundeten Vereinen und 3 Musikkapellen. After-Zug-Party auf dem Marktplatz. Wir freuen uns auf alle kleinen und großen Narren.
Termin: 
22.02.2020 bis 22.02.2020   Beginn: 14:11
Veranstalter: 
Karnevalverein 1908 Laubach e.V.
Rubrik: 
Fasching
Ort: 
Laubach
Detailansicht Bildergalerie nicht verfügbar Standortinfo
Fahrt mit dem Stadttheaterbus zu „Der Vorname“ – eine Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière.
Die nächste Fahrt der Stadttheaterbusse aus Lich, Grünberg, Hungen und Laubach startet am Freitag, den 20.03.2020 nach Gießen. Auf dem Programm steht um 19:30 Uhr „Der Vorname“ – eine Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière. Ein gemütlicher Abend mit gutem Essen in familiärem Kreis soll es werden. Der Literaturprofessor Pierre und seine Frau Elisabeth haben eingeladen: Elisabeths Bruder Vincent und seine schwangere Lebensgefährtin, dazu René, ein Freund seit Kindertagen. Doch für Vincent ist gemütlich gleichbedeutend mit langweilig. So verkündet er der fröhlichen Runde, dass sein noch ungeborener Sohn Adolphe heißen wird. Einfach mal so, nach der Vorspeise. Die heftige Debatte, die er damit lostritt, genießt der Provokateur spürbar. In dem hochkochenden Familienstreit werden nun aus gutem Grund nie ausgesprochene Wahrheiten als Argumente ins Feld geführt. So läuft das Familientreffen gänzlich aus dem Ruder. Und der Abend wird zu diesem Abend. Karten für die Komödie „Der Vorname“ erhalten Sie ab sofort zu 26,50 € / 30,50 € im Kultur- und Tourismusbüro.
Termin: 
20.03.2020   Beginn: 18:10
Veranstalter: 
Gemeinnützige Laubacher Kultur und Bäder GmbH
Rubrik: 
Filme, Kabarett und Theater
Ort: 
Laubach, Parkplatz Sparkasse
Detailansicht Bildergalerie nicht verfügbar Standortinfo
Fahrt mit dem Stadttheaterbus „Wer, wenn nicht wir – Die Schwätzer in Gießen“ – eine Operetten-Revue von Jaques Offenbach
Die nächste Fahrt der Stadttheaterbusse aus Lich, Grünberg, Hungen und Laubach startet am Samstag, den 28.03.2020 nach Gießen. Auf dem Programm steht um 19:30 Uhr „Wer, wenn nicht wir – Die Schwätzer in Gießen“ – eine Operetten-Revue von Jaques Offenbach. Die drei Gießener Schwätzer Mariechen, Waldemar und Justus entern die Bühne des Stadttheaters: Wenn in Gießen Schwätzer auf der Bühne agieren, dann können nur sie selbst in den Hauptrollen besetzt werden, denn wer sollte dafür besser geeignet sein. Doch nicht nur das: Die Drei Schwätzer finden auch sehr deutliche Worte für das „einfältige“ Operetten-Libretto, das zur Aufführung kommen soll. Widerworte sind, wie jeder weiß, bei diesen drei sehr speziellen Persönlichkeiten sowieso zwecklos. Wie können also Regisseurin und Ensemble die ungebetenen Gäste wieder loswerden? Wie das Chaos bändigen? Und was sagt der Komponist höchstselbst dazu? Eine Operette in einer Operette mit viel Musik aus dem so reichen Schaffen des Großmeisters Jacques Offenbach. Karten für „Wer, wenn nicht wir – Die Schwätzer““ erhalten Sie ab sofort zu 36,00 € / 40,50 € im Kultur- und Tourismusbüro
Termin: 
28.03.2020   Beginn: 18:10
Veranstalter: 
Gemeinnützige Laubacher Kultur-und Bäder GmbH
Rubrik: 
Filme, Kabarett und Theater
Ort: 
Laubach, Parkplatz Sparkasse
Detailansicht Bildergalerie nicht verfügbar Standortinfo
Seiten:  1  2 nächste Seitevor zur letzten Seite


Schriftgröße 100% Schriftgröße 110% Schriftgröße 120%